Digitalisierung & Vernetzung (*)   

Voraussetzungen
Die Digitalisierung schafft die Voraussetzungen zur Vernetzung! Der Datenaustausch ist eine erweiterte Form, d.h. unterschiedliche Datenformate sind in der Regel auszutauschen von Anwendung(App) zu Anwendung ! Das ermöglicht auch eine den jeweiligen Anforderungen entsprechende Vernetzung, die in vorhandenen und zukünftigen Datenbeständen zu berücksichtigen sind.

Anwendungsbereich
Digitalisierung & Vernetzung ist bezieht sich auf:

  • Unternehmen/ Behörde (selbst)
  • Geschäftspartner
  • - Kunden/Lieferanten
  • - Mitarbeiter

Für Unternehmen/ Behörden sind das:

  • Prozesse
  • Projekte
  • Produkte

auf Basis einer festgelegten Aufbau- und Ablauforganisation.

Eine auf Arbeitplätze bezogene Digitalisierung & Vernetzung macht nur mit Bezug zur Organisation und „PPP“ einen wirklichen Sinn. 

Aufbau von Datenbeständen
Daten ergeben sich in der Praxis in unterschiedlichster Form und sollten in Verbindung mit der Anwendung der internen Organisation zugeordnet werden. Besonders in der Phase des Datenaufbaus sollten "Auflistungen" erstellt und zunächst in Papierform abgelegt werden.

Umgang mit Daten
Der Umgang mit Datenbeständen und Anwendungen ohne eine Vernetzung ist nicht erfolgversprechend. 

Speicherung & Aufbewahrung
Die Speicherung und Aufbewahrung von Datenbeständen ist von grosser Bedeutung (Festplatte, T-Laufwerk, Eigener Server) (Der Stick ist nur temporär zur Zwischenspeicherung geeignet und nicht sicher genug)

 

Personenbezogene Daten
Diese sind mit besonderer Sorgfalt zu führen und zu speichern unter Beachtung gesetzlicher Forderungen um Datenmissbrauch zu verhindern.